in English >>

ich will weiter radeln

Nach 19 Monate auf der 2wheels4change Asien Tour habe ich viele kranke Landschaften gesehen — unendliche Feldern und Flüsse bestreut mit Plastikmüll, Berggipfel zugepflastert mit Fabriken, Landstrassen vollgestopft mit Kolonnen von LKWs gefüllt mit Steinen, Kohlen und anderen Rohstoffen.

Und hier in Europa wird wieder radioaktiver Atommüll quer durch den Kontinent verfrachtet und in einen unsicheren Salzstock gelagert. Atomkraftwerke werden auch weiter gebaut trotz des Unfalls in Japan und trotz des möglichen Umstiegs auf erneuerbare Energie.

Nicht zu letzt frage ich mich warum so viel Energie aufgebracht wird, um eine Überproduktion von teilweise ungesunden Lebensmittel zu schaffen, sowie die Produktion von Einwegmaterial und überflüssigen Luxusprodukte.

Nur ein Clown kann darüber lachen.
Also lache ich und weine ich, gleichzeitig.

Castorletheater

Es ist Zeit, einen Castor selber quer durchs Land zu ziehen, um alle die radioaktiv verstrahlten Sachen wieder einzusammeln. Mit dem Fahrrad, natürlich, reiten wir voran, Geigerzähler in der Hand und Streichbogen in der anderen Hand. Vergessen wir doch nicht das Akkordeon und die Mutanten mit den langen Beinen . . .

ich suche Menschen für Straßentheater und Musikperformances, aktuell vom 13. bis zum 28. November 2011.

Wir treffen uns am 13. Nov. in Trillke, Hildesheim, um uns durch Theaterimprovisationen und Musiksessions kennenzulernen. Wir zeigen einander gegenseitig unsere Erfahrungen mit Clownerie, Ausdruckstanz, interaktives Theater, Stelzen und wahrscheinlich viel mehr.

Unterwegs

Am 16. Nov. radeln wir richtung Dannenberg und präsentieren unsere Performances in vielen Ortschaften.

Die Fahrt wird auch ein mobiler Infostand sein mit Material von verschiedenen Umweltverbänden zu den Themen Ökostrom, Atomausstieg, Bankeninvestitionen in AKWs, Solarkochern u.a.

Einige Schlafmöglichkeiten werden im Voraus organisiert. Ansonsten haben wir Platz für 7 Leute in 2 guten, isolierenden Zelten.

Wir kochen überm Holzfeuer oder mit einem Benzinkocher. Hoffentlich können wir auf der Fahrt einen Solarkocher das erste mal ausprobieren.

Die Strecke ist ca. 180 km. Ein angenehmes durchschnittliches Tempo ist 40 km am Tag radeln und eine Performance mittags machen.

Die Fahrräder sollen mindestens 3 Gänge haben, mehr sind besser. Gruppenmaterial und Lebensmittel werden auf alle verteilt.

Um Dannenberg herum

Im Wendland geben wir Performances bei der Großdemo am 26. Nov. um 12:30h in Dannenberg, sowie in verschiedenen Camps.

ich will ein „Wi(e)dersingen“-Liederbuch schreiben und kostenlos verteilen. Dafür suche ich einen Kopieladen in Berlin oder Hildesheim, der einige hunderte Kopien spendieren möchte.

Mitmachen

Wenn du mitfahren willst oder einfach mit uns ab dem 24. in den Camps improvisierte Performances machen willst, ruf an ( +49 176 99309764 ) oder schreibe mal ( 2wheels4change ät gmail . com )

verstrahlte Grüße

tyle